Katalog der Gefühle 6: Urschmerz 3: der ruhig-helle Weg zum Da-Sein

Scheiß-Dilemma

Die Wut, in einem Scheiß-Dilemma drinstecken zu müssen, darf nicht sein. Ich bin so dankbar dafür, daß die Wut dennoch da ist. Ich habe etwas, was ich wirklich weiß: ich bin wütend. Es fühlt sich besser an, wenn ich wütend bin, so befreiend, nicht mehr so schlimm. Plötzlich ist es hell, ruhig und gelassen, und ich darf in der Welt sein. Es führt ein Weg heraus aus der Verlorenheit der Entfremdung („Sportplatz“). Das ist dein Weg, der richtige Weg. Das löst Urschmerz über den Verlust des Weges und über die Ursache des Verlustes aus. Nach Verschmerzen des Urschmerz bin ich in der Welt, ist die Welt und bin ich da. . Das Audio-Material ist der Stunde der Tiefenwahrheit vom 8. Juli 2013 entnommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.